Sie befinden sich hier:
Erstausbildung > gewerblich technische Ausbildungsberufe > Ausbildungsbereich Metall > Teilezurichter/-in

Teilezurichter/-in

Ausbildungsdauer:
2 Jahre

Abschluss:
Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Halle/Dessau

Tätigkeitsfelder:
Teilezurichter/innen arbeiten hauptsächlich in Unternehmen der Metallbearbeitung, z.B. bei Herstellern von Metallkonstruktionen oder – behältern. Außerdem sind sie in Betrieben beschäftigt, die Rohre produzieren. Darüber hinaus bieten sich zahlreiche weitere Tätigkeitsfelder, z.B. im Maschinen- und Werkzeugbau oder bei Herstellern von Büromaschinen und Rundfunkgeräten.

Grundlegende Ausbildungsschwerpunkte:

  • Grundlagen der Pneumatik
  • Grundfertigkeiten der Metallverarbeitung
  • Arbeiten an Fräs- und Drehmaschinen
  • Grundausbildung in allen Schweißverfahren nach DIN EN 287
  • Ausführen von einfachen Montagearbeiten
  • Lesen und Anwenden von technischen Unterlagen
  • Warmbehandlung von Metallen
  • Behandeln und Schützen von Oberflächen
  • Pflege und Instandhaltung von Arbeitsgeräten und Maschinen
  • Montagen und Demontagen von Maschinen und Einrichtungen

st__nderbohrmaschine.jpgMetall16Fräsmaschine

Sprechen Sie mit uns über Ihre besonderen Wünsche. Unsere fachkundigen Mitarbeiter stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Gestaltung und Technische Umsetzung: www.systemhaus-wittenberg.de